Aus den Bewegungen
Tools
PDF

AfD Stop Bln 2018 05 2727.05.2018: Mehr als 70.000 Berlinerinnen und Berliner haben am heutigen Sonntag in einem breiten antifaschistischen Bündnis der AfD die Straße nicht überlassen. Bunt und vielfältig stellten sie sich gegen die rassistische, völkisch-nationalistische, antifeministische und homofeindliche Politik der AfD.

 

Von angekündigten 20.000 AfD-Anhängern kamen – nach Polizeiangaben – nur 5.000, obwohl teilweise 50 Euro „Demogeld“ gezahlt wurde.

Die Protestaktionen gegen die AfD waren so umfangreich, dass der Straßenverkehr in weiten Teilen der Innenstadt zum Erliegen kam.

Ob an der Spree gegenüber vom Hauptbahnhof, mit antifaschistischen Spruchbändern auf Booten und Flößen auf dem Fluss, oder bei der „Glänzende Demonstration“ von Künstlern und dem Zug mit rund 30 Musikwagen „AfD wegbassen“ der Berliner Clubszene, das vom Netzwerk „Reclaim Club Culture“ organisiert wurde – das gemeinsame Motto lautete: „Stoppt den Hass. Stoppt die AfD“. So auch bei der zentralen Kundgebung vor dem Reichstagsgebäude, an der sich ab dem Vormittag mehrere tausend Menschen beteiligten. Aufgerufen hatten Gewerkschaften, verschiedene Verbände und Organisationen, Jugendverbände sowie DIE LINKE, Grüne und die SPD. Neuköllner LINKE hatten sich zur gemeinsamen Teilnahme an den Protesten mit Mitstreiter*innen aus dem Bündnis Neukölln am Vormittag auf dem Hermannplatz getroffen.

übernommen von DIE LINKE.Neuköln

Frifofu 24Mai2019 Logo

 Weitere Infos hier

Der Kommentar

"Primitiver Zynismus und politische Brutalität"

KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner zu Ibiza-Video und schwarz-blauer Regierung

19.05.2019: Innerhalb weniger Minuten wurde durch das Ibiza-Video im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus zum Skandal, was keines Videos be...

weiterlesen

Im Interview

Pierre Khalfa. "Um den Austritt zu vermeiden darf man keine Angst davor haben"

Pierre Khalfa.

29.04.2019: Pierre Khalfa, Herausgeber eines von Attac und der Fondation Copernic gemeinsam veröffentlichten Buches, nennt die strategischen Gründe für die Aufrechterhaltung einer europäischen Perspektive, ohne jedoch vo...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Äußerungen von Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert sorgen für aufgeregte Diskussionen und nahezu panische Reaktionen. In einem Interview dachte er über Alternativen zum Kapitalismus nach. Ein Tabubruch. Sabine Leidig (Bundesta...

weiterlesen

Videos

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung des Lehrbereichs Meyen an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität vom 7. November 2018.

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier